Datenschutzerklärung für die Webseiten

der Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co. KG

 

Wir, die Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co. KG, freuen uns über Ihr Interesse an unseren Produkten sowie über Ihren Besuch auf unseren Webseiten.

  1. Datenschutz auf unseren Webseiten

Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns selbstverständlich. Wir informieren Sie daher an dieser Stelle darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Als Betroffener der Datenverarbeitung haben Sie das gesetzliche Recht auf Auskunft zu Ihren verarbeiteten personenbezogenen Daten (Art. 15 Abs. 1 und 2 DSGVO) sowie die Rechte auf Löschung (Art. 17 DSGVO) und Berichtigung (Art. 16 Satz 1 DSGVO) z.B. falscher Daten und auf Sperrung (Art. 18 DSGVO). Einzelheiten dazu entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Abschnitt „Betroffenenrechte“ innerhalb dieser Datenschutzerklärung. Unter Umständen ist eine weitere Nutzung unserer Webservices bei einer Löschung oder Sperrung Ihrer Daten nicht mehr möglich.

  1. Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internet-Angebot der Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co KG, welches auf den unter der URL www.tempelmann-kaffee.de abrufbar ist (im Folgenden „unsere Webseiten“ oder auch „Webservices“ genannt). Sie gilt nicht für Webseiten Dritter, auch dann nicht, wenn in unseren Webseiten auf einen Link zu fremden Webseiten hingewiesen wird oder Informationen auf fremden Webseiten verlinkt sind.

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der URL http://www.tempelmann-kaffee.de/?page_id=1273 abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Unternehmens- und Datenverarbeitungsprozesse abzubilden.

  1. Verantwortliche Stelle

Die Verantwortliche gemäß anwendbarem Datenschutzrecht, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung personenbezogener Daten auf diesen Webseiten, ist die

Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co. KG

Marienstraße 18

46284 Dorsten

Telefon: +49-(0)-2362-600411

Fax: +49-(0)-2362-65362

E-Mail: info@tempelmann-kaffee.de

 

(detaillierte Kontaktinformationen finden Sie in unserem Impressum unter http://www.tempelmann-kaffee.de/?page_id=842)

  1. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, die dazu genutzt werden können, persönliche oder sachliche Verhältnisse über Sie zu erfahren (z.B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse). Informationen, bei denen wir keinen (oder nur mit einem unverhältnismäßigen Aufwand) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten.

  1. Zweckbestimmung

Wir werden die von Ihnen online zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nur für die Ihnen mitgeteilten Zwecke erheben, verarbeiten und nutzen.

Einige Daten, die wir ggfs. von Ihnen erheben, sind notwendig, damit wir die von Ihnen gewünschten Services für Sie erbringen, unsere Verträge mit Ihnen erfüllen und rechtliche Bestimmungen einhalten können oder wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Nutzung Ihrer Daten haben.

Wenn wir Daten unmittelbar von Ihnen erheben, fragen wir Sie ggfs. nach Ihrer Einwilligung und kennzeichnen Pflichtangaben eindeutig (z. B. mit einem Sternchen (*)). Alle weiteren nicht gekennzeichneten Angaben teilen Sie uns freiwillig mit.

Im Übrigen nutzen wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen über unsere Web-Services ein umfangreiches und interessantes Angebot bieten zu können und dieses stetig zu verbessern.

  1. Rechtliche Grundlagen

Die rechtlichen Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer Daten können die Folgenden sein:

  • Ihre Einwilligung zur Datennutzung entsprechend Art. 6 Abs. 1 Buchst. a) DSGVO;
  • Die Erfüllung unserer Leistungsverpflichtungen aus mit Ihnen geschlossenen Verträgen, um Ihnen die gewünschten Services erbringen zu können, entsprechend Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO;
  • Unser berechtigtes Interesse entsprechend Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO, z. B.
    • unsere geschäftlichen Interessen an der Verbesserung unserer Services, damit wir Ihre Bedürfnisse und Erwartungen besser verstehen und daher unsere Dienstleistungen für Sie verbessern können;
    • zur Betrugsprävention und um zu gewährleisten, dass die Nutzung unserer Webservices vollständig und ohne betrügerisches Verhalten erfolgt;
    • um die Sicherheit unserer Services zu gewährleisten und sicherzustellen, dass unsere Angebote technisch sicher sind und ordnungsgemäß funktionieren;
    • zur Sicherung und Durchsetzung unserer vertraglichen Forderungen und Ansprüche.
  • Rechtliche Gründe, entsprechend Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) DSGVO, wenn eine Erhebung, Speicherung, Weitergabe oder sonstige Verarbeitung der Daten gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Verarbeitung erforderlich ist, um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen.
  1. Welche personenbezogenen Daten werden von uns erhoben und verarbeitet?

Sie können unsere Webseiten grundsätzlich nutzen, ohne uns personenbezogene Daten anzugeben (z. B. Namen, Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail Adresse), es sei denn, dass sie uns diese freiwillig zur Verfügung stellen oder die entsprechenden Rechtsvorschriften über den Schutz Ihrer Daten dies erlauben.

Im Einzelnen werden Ihre personenbezogenen Daten wie folgt genutzt:

7.1) Kontakt und Support

Allgemeine Anfragen und Kontaktwünsche, Vorschläge und Empfehlungen, Kritik oder Beschwerden können Sie jederzeit per E-Mail unter info@tempelmann-kaffee.de an uns richten. Ebenso können Sie individuelle Angebote auf diesem Wege bei uns erfragen.

Wenn Sie sich per E-Mail an uns wenden, unterliegt es generell Ihrer freien Entscheidung, welche Daten Sie uns dabei mitteilen. Alle Angaben sind freiwillig und werden dazu verwendet, um Ihnen eine bestmögliche Beratung entgegenzubringen und möglichst individuell auf Ihre Wünsche und Anliegen einzugehen sowie um, falls gewünscht, in Kontakt mit Ihnen zu treten.

Ohne bestimmte, im Einzelfall erforderliche Angaben können wir allerdings Ihren Kontaktwunsch unter Umständen nicht erfüllen. Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich um Ihre Anfragen zu Ihrer Zufriedenstellung zu beantworten.

Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitung sind die des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt) sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (welcher eine Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt).

7.2) Google Maps

Innerhalb unserer Webseiten verwenden wir ggfs. über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Webservices und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

7.3) Server-Log-Dateien/Nutzungsprofile/Nutzung von Cookies

Ihr Aufenthalt auf unseren Websites wird durch unsere Webserver automatisch protokolliert.

In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen von unseren Webservices werden hierbei Daten zur Erbringung unserer verschiedenen Services oder zu Auswertungs- und Sicherheitszwecken erfasst und ggfs. in anonymisierter Form (ohne Personenbezug) gespeichert. Die von uns eingesetzten Webserver speichern automatisch Daten über den Abruf unserer Webservices in so genannten Server-Log-Dateien. Dies sind die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Referrer URL (die Seite, von der aus Sie uns besuchen)
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Hostname des zugreifenden Endgeräts (Name Ihres Internet-Service-Providers)
  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem und dessen Einstellungen

 

Die Verarbeitung der o.g. Daten geschieht hierbei zu Sicherheitszwecken, zur allgemeinen Betrugsprävention und als Vorkehrung gegen Angriffe auf unsere Webservices. Eine automatisierte Zusammenführung dieser Daten mit Daten aus anderen Datenquellen erfolgt nicht. Soweit automatisiert Ihre IP-Adresse protokollieren, wird diese nach spätestens 30 Tagen automatisiert gelöscht.

Wir erstellen keine personenbezogenen Nutzerprofile. In Verbindung mit dem Abruf der von Ihnen gewünschten Informationen werden auf unseren Servern, lediglich in anonymisierter Form, Daten zur Erbringung unserer verschiedenen Services oder zu Auswertungszwecken gespeichert.

Hierbei werden allgemeine Informationen protokolliert, z.B. wann welche Inhalte aus unserem Angebot abgerufen werden oder welche Seiten am häufigsten besucht werden. Diese Daten werden zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinerlei Rückschlüsse auf Ihre Person.

Wir werden diese Informationen zu keinen weiteren Zwecken verwenden.

Darüber hinaus speichern unsere Webseiten keine Cookies, die nicht rein technisch notwendige Funktionen haben und der ordnungsgemäßen Funktion unserer Webservices dienen. Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt bevor Cookies gespeichert werden. Nutzer, die Cookies nicht akzeptieren, können auf bestimmte Bereiche unserer Websites eventuell nicht zugreifen.

Rechtliche Grundlagen für diese Datenverarbeitungen ist die des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt).

  1. Datenspeicherung

Wir speichern personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist. Wenn Sie uns eine Anfrage schicken, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Bearbeitung Ihrer Anfrage. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger benötigen, löschen wir diese von unseren Systemen und Aufzeichnungen oder anonymisieren sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können.

Wir können ferner bestimmte personenbezogene Daten behalten, um weiteren gesetzlichen und regulatorischen Pflichten nachzukommen und um es uns zu ermöglichen, unsere Rechte zu verwalten (z. B. die Geltendmachung unserer Ansprüche), oder für statistische Zwecke (in anonymisierter Form) auf Basis der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlaubt.

  1. Datensicherheit

Für eine sichere Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir eine sogenannte SSL-Verschlüsselung ein. Diese Übertragungsform wird nach dem gegenwärtigen Kenntnisstand als sichere Form der Datenübertragung anerkannt. Wir sind bemüht, technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, um Ihre personenbezogenen Daten gegen unbeabsichtigte oder unrechtmäßige Löschung, Veränderung oder gegen Verlust und gegen unberechtigte Weitergabe oder unberechtigte Zugriffe zu schützen. Unsere Mitarbeiter werden entsprechend auf die Geheimhaltung und Datenschutz verpflichtet.

Um einen Verlust oder Missbrauch der bei uns gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Soweit es in unserem Einflussbereich liegt, verwenden wir insbesondere moderne Verschlüsselungstechniken sowie eine Vielzahl weiterer Maßnahmen, um eine unberechtigte Kenntnisnahme Dritter auszuschließen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung besteht, können die Daten, die Sie mit uns austauschen, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die o. g. Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich von uns liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene Daten – auch wenn dies per E-Mail erfolgt – von Dritten mitgelesen werden. Wir haben hierauf technisch keinen Einfluss. Es liegt in diesen Fällen im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

  1. Weitergabe von Daten

Wenn diese Fälle nicht innerhalb dieser Datenschutzerklärung aufgeführt sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten weder an Dritte verkaufen oder vermarkten, noch aus sonstigen Gründen weitergeben.

Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten ohne Ihre ausdrückliche, vorherige Einwilligung erfolgt neben den anderen in dieser Datenschutzerklärung genannten Fällen nur in folgenden Fällen:

  • Wenn es zur Aufklärung einer rechtswidrigen bzw. missbräuchlichen Nutzung unserer Webseiten oder für die Rechtsverfolgung erforderlich ist, werden personenbezogene Daten an die Strafverfolgungsbehörden sowie gegebenenfalls an geschädigte Dritte weitergeleitet. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn konkrete Anhaltspunkte für ein gesetzwidriges bzw. missbräuchliches Verhalten vorliegen. Wir sind zudem gesetzlich verpflichtet, auf Anfrage bestimmten öffentlichen Stellen Auskunft zu erteilen. Dies sind Strafverfolgungsbehörden, Behörden, die bußgeldbewehrte Ordnungswidrigkeiten verfolgen und die Finanzbehörden.
  • Eine Weitergabe an zur Berufsverschwiegenheit verpflichtete Dritte kann dann stattfinden, wenn dies der Durchsetzung der Vertragsbedingungen oder anderer Vereinbarungen sowie unserer Ansprüche aus Verträgen, die Sie mit uns geschlossen haben, erforderlich ist.

Rechtliche Grundlagen für die Datenübermittlung sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlauben.

Ihre personenbezogenen Daten können zudem in unserem Auftrag auch von unseren zuverlässigen, externen Dienstleistern verarbeitet werden („Auftragsverarbeiter“).

Wir stützen uns auf zuverlässige, externe Dienstleister, die eine Reihe von Geschäftsabläufen in unserem Auftrag durchführen und stellen diesen lediglich die Informationen zur Verfügung, die sie haben müssen, um die Dienstleistungen zu erbringen, und wir verlangen, dass sie Ihre personenbezogenen Daten für keine sonstigen Zwecke nutzen. Wir unternehmen stets sämtliche Anstrengungen, um zu gewährleisten, dass sämtliche Auftragsverarbeiter, mit denen wir zusammenarbeiten, Ihre personenbezogenen Daten schützen. Wir können beispielsweise folgende Unternehmen mit Dienstleistungen beauftragen, für welche die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist:

  • Dritte, die uns dabei unterstützen und helfen, Digital- und E-Commerce-Dienstleistungen zu erbringen, u. a. CRM, Web-Analytik und Suchmaschine und Tools zur Pflege von Nutzerinhalten;
  • Werbe-, Marketing-, Digital- und Soziale-Medien-Agenturen, um uns bei Werbe-, Marketing- und Kampagnenaktionen zu unterstützen, deren Wirksamkeit zu analysieren und Ihre Kontaktanfragen und Fragen zu verwalten;
  • Dritte, die uns dabei unterstützen und helfen, IT-Dienstleistungen zu erbringen, u. a. Plattformanbieter, Hosting-Dienste, Wartung und Support für unsere Datenbanken sowie unsere Software und Anwendungen, die Daten über Sie enthalten (solche Dienste umfassen in manchen Fällen einfach den Zugriff auf Ihre Daten, um die gewünschte Aufgabe zu erfüllen);

Rechtliche Grundlagen für die Datenübermittlung sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, welcher die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Datenverantwortlichen erlauben.

Wir haben mit allen unseren Auftragsverarbeitern einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung dieser Services vollständig um.

  1. Betroffenenrechte

Sofern durch uns als verantwortliche Stelle personenbezogene Daten verarbeitet werden, haben Sie als betroffene Person in Abhängigkeit von Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung bestimmte Rechte aus Kapitel III der EU Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), dabei ggf. insbesondere Recht auf Auskunft (Art.15 DS-GVO), Recht auf Berichtigung (Art.16 DS-GVO), Recht auf Löschung (Art. 17 DS-GVO), Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO), Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO). Sofern die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben sie nach Art. 7 III DS-GVO das Recht auf Widerruf dieser datenschutzrechtlichen Einwilligung.

Möchten Sie Ihre oben genannten Rechte ausüben, kontaktieren Sie uns bitte über die in dem Abschnitt “Verantwortliche Stelle” genannten Kontaktdaten.

Bitte beachten Sie, dass wir einen Identitätsnachweis und umfassende Angaben zu Ihrer Anfrage verlangen können, bevor wir Ihre Anfrage bearbeiten können.

  1. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von datenschutzrechtlichen Verstößen unsererseits steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Die für die Tätigkeiten der Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co KG zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragestellungen ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit in Nordrhein-Westfalen (LDI NRW), deren Kontaktdaten Sie unter folgendem Link entnehmen können: https://www.ldi.nrw.de/metanavi_Kontakt/index.php.

  1. Betrieblicher Datenschutzbeauftragter der Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co KG

Wie gesetzlich vorgeschrieben, haben wir für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Herr Rechtsanwalt Stephan Krämer, LL.M.

KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Hohenzollernring 54

D-50672 Köln

 

Kontakt zu unserem Datenschutzbeauftragten können Sie über dessen Webseiten unter http://www.kinast-partner.de aufnehmen.

  1. Hyperlinks zu anderen Websites

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu Websites anderer Anbieter. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Bei diesen Links zu externen Unternehmen und sonstigen Dritten ist die Kaffeerösterei Hubert Tempelmann GmbH & Co KG nicht verantwortlich für die Datenschutzanforderungen oder den Inhalt dieser Websites.

 

Stand Mai 2018